„Auferstanden aus Ruinen . . .

. . . und der Zukunft zugewandt . . .“. Mit etwas Ironie, aber durchaus zutreffend, könnte man die Zeilen der inoffiziellen DDR-Hymne den Anfängen unseres Unternehmens voranstellen. Schon bald nach Ende des zweiten Weltkrieges legte Rudolf Karasek in Aschaffenburg mit der Fertigung von Betonbuchstaben den Grundstein „in Sachen Werbung“. Mittlerweile blickt die Firma Karasek auf eine bald 70-jährige Geschichte zurück. Im Jahr 2000 übernahm die Werbehaus Ritter & Krebs GmbH die Firma Schilder Karasek und gründete die Werbehaus Karasek GmbH.

Ladengeschäft und Produktion befanden sich jahrzehntelang im Roßmarkt 33 in Aschaffenburg. Das wusste in der Region jedes Kind, das gibt man nicht so einfach auf. Doch in den alten Räumlichkeiten wurde es zunehmend eng, außerdem häuften sich die Probleme mit Zufahrt und Parkplätzen für Kunden und Lieferanten. Eine umfassende Lösung musste her. Nach einigen Sondierungen wurden der Neubau eines Produktionsgebäudes in Bessenbach im Gewerbegebiet Beetacker sowie der Umzug des Ladengeschäftes in die Dalbergstraße 35 in Aschaffenburg beschlossen. Im Herbst 2013 bezogen wir das neue Ladenlokal am „Dalberg“, in direkter Nachbarschaft zum Rathaus prominent gelegen. Zum Jahresende bewegte sich dann der Werkstattgeleitzug mit Sack und Pack und Mann und Maus in Richtung Bessenbach – Neustart!

Seitdem steht Ihnen unser erfahrenes Team von 10 Mitarbeiter-/Innen in Stadt und Land gerne zur Verfügung.